Tipps für deinen Finca Urlaub auf Mallorca

 

Finca Urlaub auf Mallorca

 

Finca Urlaub auf Mallorca: „Finca“ ist der spanische Begriff für ein Grundstück. Bis heute hat sich der Name vor allem für landwirtschaftliche Grundstücke etabliert, mit Landhaus aus rustikalem Bruchstein, angeschlossenen Obst- und Gemüse-Plantagen und viel Land drum herum. Viele Fincas auf Mallorca sind inzwischen touristisch erschlossen. Ihre Eigentümer haben die Häuser umgebaut, modernisiert und teilweise luxuriös ausgestattet. Es gibt Finca-Ferienhäuser, die ohne weitere Dienstleistung gemietet werden können, sowie Finca-Hotels, die neben dem Charme alter Landhäuser auch Zimmerservice und Frühstück anbieten. Größere Fincas können teilweise auch ein Restaurant aufweisen.
Nahezu alle Fincas verfügen mindestens über einen Pool, andere sogar über Saunen, Whirlpools und kleinen Wellnesstempeln.

Bevor wir die 5 Favorite-Fincas von Beachtime Travelling vorstellen, möchten wir zunächst erstmal ein paar Attribute des typischen Finca-Urlaubs sammeln…

 

 

(Ursprüngliche) Fincas befinden sich natürlich überwiegend im Landesinneren.

Meerblick, nur wenige Meter zum Strand… Fehlanzeige! Wer einen reinen Strandurlaub mit kurzen Wegen sucht, wird im Finca-Urlaub nicht glücklich.

Warum man Finca-Urlaub machen sollte?
Spontan fällt mir ein: Natürlichkeit, Charme, Eleganz, Ruhe, Natur, Tradition, Gelassenheit, Individualität, Selbstbestimmtheit, Privatsphäre, Entspannung.
Wer davon etwas in seinem Urlaubsprogramm haben möchte, sollte sich mal auf einer Finca niederlassen und dem Alltag entkommen.

 

 

Wer eine Finca oder ein Finca-Hotel mietet, sollte unbedingt ein Auto dazu buchen.

Nicht alle Fincas auf Mallorca sind gut ausgeschildert und leicht zu finden. 🙂
Daher solltet Ihr vor Reisebeginn eine Anfahrtsbeschreibung recherchieren und ausdrucken.

Wer eine Finca als Selbstversorger bucht, sollte vor Anreise mit dem Vermieter klären, welche Ausstattung vorhanden ist (Handtücher, Geschirrtücher, Bettwäsche… und wichtig: Waschmaschine).

Und wer mit Kindern reist – das Spielzeug nicht vergessen. Kleine Fußballer können davon ausgehen, dass ein Finca-Gelände ausreichend Platz zur Matchtime bietet.
Darüber hinaus gibt es dort auch tierisch viel zu entdecken, von Schnecken und Fröschen bis hin zu Hühnern oder Pferden. Klettern, Schnitzeljagd, Gruselgeschichten oder Poolparty… einfach mal der Phantasie freien Lauf lassen.

 

Es gibt tausende von Fincas auf Mallorca. Das Angebot ist sehr unterschiedlich, sowie auch die Lage und Ursprünglichkeit der Häuser. Die älteste bekannte Finca Spaniens befindet sich auf Mallorca in der Gemeinde Manacor und wurde im Jahr 1545 erbaut.

Mich persönlich zieht es mit Beachtime Travelling vor allem in den Südosten der Insel, vor allem in die Dörfer Santanyí, Ses Salines, Campos und Colonia Sant Jordi. Dort befindet sich der Traumstrand Es Trenc in unmittelbarer Nähe sowie einige der schönsten Calas (Buchten) der Insel.

 

 

Beachtime Travelling’s schönsten Finca-Hotels auf Mallorca

Rual Hotel Sa Bassa Rotja (4-Sterne)

http://www.sabassarotja.com/de/

Wunderschönes Anwesen aus dem 13. Jahrhundert in Porreres. Das Landhotel zählt 38 Zimmer, ist demnach schon mehr Hotel als Finca. Daher kann man auch auf Annehmlichkeiten wie Tennisplatz, Schwimmbad, Wellnessbereich etc. zählen. Außerdem kann das Hotel mit einem hervorragenden Restaurant aufwarten, dass – by the way – über einen anliegenden Saal verfügt, sollte man zum Beispiel eine passende Hochzeitslokation auf Mallorca suchen. 🙂

(Neu: Wer noch mehr Abgeschiedenheit sucht, kann sich auch mal das Villenangebot des Sa Bassa Rotja anschauen: http://www.mallorcasecrets.com/de/


 

 

 

Finca Sa Carrotja

http://www.landhotelsacarrotja.de/

Charmantes, kleines Finca-Hotel in Ses Salines mit nur 9 Zimmern. Sehr freundliche Gastgeber. Persönliche, familiäre Atmosphäre. Tolles Frühstück, vielfältig und frisch. Die Gastgeber bieten außerdem 2 Dinner-Menüs an Fisch- oder Fleischspezialitäten nach traditionellen, mallorquinischen Rezepten. Seit einigen Jahren produziert das Gastgeberpaar auch sein eigenes Olivenöl, da sich auf dem Gelände der Finca ca. 300 biologisch angebaute Olivenbäume befinden. Adults only.

 

 

 

 

Finca-Hotel Es Torrent (3 Sterne)

http://www.estorrent.com/de/

Schönes Haus mit insgesamt 9 Zimmern auf einem weitläufigen Gelände (6 Doppelzimmer und 3 Suiten). Prächtige Palmen zieren die Einfahrt zum liebevoll restaurierten Gebäudekomplex. Der Finca ist ein Restaurant mit sehr schöner Terrasse angeschlossen. Zusätzlich verfügt das Landhotel über ein Ferienhaus, dem Casa Torrent, in dem bis zu sechs Personen Platz finden: 3 Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, Küche und Terrasse mit Grill.

 

 

 

 

Finca-Hotel Fontsanta (5 Sterne)

Font Santa Hotel

Das exklusive Fontsanta Hotel Thermal Spa & Wellness liegt in der Nähe von Colonia de Sant Jordi, im Süden Mallorcas und in unmittelbarer Nähe zu Es Trenc. Zugegeben, das Haus hat nur noch äußerlich Gemeinsamkeit mit einer Finca. Wir sprechen hier von einem 5-Sterne-Hotel mit 36 luxuriösen, stylishen Zimmern und einem einzigartigen Thermal Spa. Das ist auch das besondere Highlight des Hotels: die einzige natürliche Thermalquelle der Balearen. Adults only.

 

 

 

Finca Hotel Son Cosmet (4 Sterne)

Son Cosmet

Das komfortable Finca Hotel umfasst ein 150 Hektar großes Grundstück im Süden Mallorcas, nähe Campos und dem Strand Es Trenc. Die Ursprünge dieses Anwesens gehen bis in das 13. Jahrhundert zurück. Die Finca selbst wurde behutsam restauriert und mit neuer Technik ausgestattet, so dass ein exklusives kleines Landhotel entstand.

 

 

 

Hier noch ein paar Tipps zum Recherchieren oder Buchen:

 

https://www.lifestylefincas.com/

https://www.fincahotels.com/

https://www.fincallorca.de/

http://www.fincamallorca.de/startseite.html

https://www.fincaferien.de/

 

 

 

Fazit:

Wer über Fincaferien nachdenkt sollte sich zunächst seiner Wünsche bewusst sein.

Ich persönlich möchte etwa im Urlaub keine Betten oder Frühstück machen müssen, daher ziehe ich ein Finca-Hotel vor. Dazu kommt, dass wir aktuell zu 90% Urlaub machen, um uns von stressigen Arbeitstagen und ruhelosen Nächten zu erholen. Daher wünsche ich mir ein gewisses Maß an Luxus im Urlaub. Keinen Prunk oder goldene Wasserhähne. Aber vielleicht ein entsprechendes Wellness- und Spaangebot auf der Finca. Zumindest aber einen geräumigen Garten und Freiheit, eigens angebautes Obst und Gemüse.

Was ist dir wichtig?
Ist der Pool wichtig, die Nähe zum Meer, ein Restaurant? Mach‘ dir am besten eine kleine Checkliste, die du u.U. in die Suchfilter der Online-Plattformen übertragen kannst. Denn ja, vor lauter Wald sieht man doch die Bäume nicht mehr. Das Angebot an Fincas und Ferienhäuser (die sich Fincas nennen) ist inzwischen riesengroß. Wähle mit Bedacht, Kompromisse sollten gut überlegt sein. Wenn du von einem großen Garten mit Sonnenterasse träumst, wird dich ein Zimmer mit Mini-Balkon nicht glücklich machen.

Vorsichtig vor Schnäppchen-Angebote. Erkundige dich erst. Prüfe Holidaycheck, Tripadvisor & Co. Wie du dortige Bewertungen bewerten kannst, haben wir in einem kleinen Leitfaden zusammengefasst.

Last not least: Schau‘ doch mal nach passenden Blogs und/oder frage die Autoren. Denn dafür sind Reiseblogs ja da, um eine unabhängige Informationsquelle zu bieten.

Fragen, Anregungen oder Tipps zu Mallorca? Dann schreib mir an susanne.hecker@beachtimetravelling.com.

Einen tollen Überblick über die 5 schönsten Strände auf Mallorca gibt´s übrigens auf  meinem Blog.beachtimetavel:

Die 5 schönsten Strände auf Mallorca

Mehr tolle Reisetipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.